Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden



Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Clubjahr 2020/2021

Geschenke für Larissa und Ihre Mutter - „Eine Löwen-Weihnachts-Geschichte“

Geschenke für Larissa und Ihre Mutter - „Eine Löwen-Weihnachts-Geschichte“

Peter Beer und Andi Neukirchen besuchten die Mödlinger Familie Sonner. Andi und Peter, wurden fröhlich empfangen. Durch persönliches Engagement von Christian Menzel, Christoph Politzer, Peter Wally und Peter Beer, konnte ein namhafter Geldbetrag, bzw. Tchibo-Gutscheine, übergeben werden. Die schwerkranke Larissa (3 Jahre) bekam den Corona negativen, desinfizierten Löwen „Brüll“ aus der Brühl, der großen Schwester (5 Jahre), die gerade im Kindergarten war, brachten die Löwen Kekse und Bücher mit. Der alleinerziehenden Mutter Frau Suzana Sonner, die rund um die Uhr die aktive Betreuung (Sondenernährung etc.) von Larissa zu stemmen hat, überreichten die Lions ein Kuvert, für das Sie sich mit je einer Schachtel „Merci“ bedankte. „Frohe Weihnachten Familie Sonner“!

Friedensplakatwettbewerb 2020/2021 Lions Clubs International - Lokale SiegerInnen der IMS Hinterbrühl geehrt.

Friedensplakatwettbewerb 2020/2021 - "Lions gehen Schule"

Der Friedensplakatwettbewerb 2020/2021 von Lions Clubs International mit dem Motto „Frieden durch Hilfsbereitschaft“ hat seine SiegerInnen gefunden. Am Mittwoch, den 16.Dezember 2020 fand die Prämierung von 1. Platz Jonathan Schup, 2. Luisa Grunt und 3. Julia Kirchberger statt. Der Beauftragte für den Friedensplakatwettbewerb Wolfgang Rheinwald und Andreas Neukirchen nahmen, im Beisein von Dir. Susanne Hönigsberger die Prämierung vor. Die übergebenen Urkunden, unterfertigt vom Präsidenten Christian Menzel und der Direktorin, wurden allseits bewundert. Jedes der Kinder bekam zusätzlich einen „Gutschein für Schulbedarf“ als Dankeschön der Lions Hinterbrühl für die erfolgreiche Teilnahme. Die Schuldirektorin berichtete, wie sehr sich die Kinder gefreut hätten: „So eine Prämierung stärkt das Selbstvertrauen der Kinder, wir werden als IMS Hinterbrühl nächstes Jahr sicher wieder mitmachen.“

Lions Hinterbrühl helfen rasch - Laptops für Landessonderschule Hinterbrühl gespendet.

Lions Hinterbrühl helfen rasch - Laptops für Landessonderschule Hinterbrühl gespendet.

Die Schuldirektorin Frau Dipl. Päd. Lorena Thür Med der Landessonderschule Hinterbrühl hat sich über Wolfgang Rheinwald bezüglich Laptops an die Lions gewandt. „Wir - als Sonderschule - weisen bei der Digitalisierungsoffensive des Bundes nicht die passenden Rahmenbedingungen auf, um digitale Endgeräte erhalten zu können. Da wir nur über einen Schullaptop verfügen, können die SchülerInnen der Krisenklasse „Brücke“ nur sehr eingeschränkt am Unterricht ihrer Stammschulen (distance learning) teilnehmen und verlieren schnell den Anschluss.“ Wolfgang Rheinwald und Andi Neukirchen konnten am Freitag, den 27.11.2020 die Zusage persönlich, natürlich mit Nasen- und Mundschutz der Klasse überbringen.

Lions Hinterbrühl fördern Assistenzhund Hektor für Natalie

Lions Hinterbrühl fördern Assistenzhund Hektor für Natalie

Getreu unseres Mottos „ Kind in Not – wir helfen“ haben wir für die neunjährige Natalie Hagel aus Traiskirchen den Ankauf eines vollausgebildeten Assistenzhundes aus dem renommierten ANIMAL Training Center Graz mit einer finanziellen Zuwendung in Höhe von 2.500 Euro unterstützt. Schnell haben Natalie und der zweijährige Rüde Hektor eine innige Freundschaft geschlossen und wie uns die Familie versicherte, ist der Hund eine große Hilfe für das schwerkranke Mädchen, um ihren wahrlich nicht sehr einfachen Alltag zu bewältigen. Mit der zusätzlichen Übergabe eines hochwertigen Tablets konnten wir Natalie einen weiteren Herzenswunsch erfüllen.

Die Lions Hinterbrühl aktivieren den Fahrtendienst für das Kinderhospiz-Netz wieder, Corona 2. Welle, Herbst 2020

Die Lions Hinterbrühl aktivieren den Fahrtendienst für das Kinderhospiz-Netz wieder, Corona 2. Welle, Herbst 2020

Der Lions-Express ist wieder für das Kinderhospiz unterwegs. Die Leiterin des Kinder-Palliativteam fragte um Unterstützung an. Das dreieinhalbjährige Mädchen leidet unter einem schweren Gendefekt. Auf der Fahrt erzählte die Mutter, die noch eine 5-jährige Tochter hat, die Krankengeschichte: 19 Operationen, Essen/Trinken nur über Sonde, das Kind muss rund um die Uhr aktiv betreut werden. Das Mädchen fühlte sich im Privatauto wohl und hat sogar ein paar Mal gelächelt, vor Rettungsautos hat sie panische Angst und muss sediert werden. Die Mutter äußerte sich über die Hilfe begeistert und bedankte sich bei den Lions Hinterbrühl lächelnd und übergab Peter Beer eine Schachtel "Merci"!

Lions Club Hinterbrühl unterstützt ASV Hinterbrühl

Lions Club Hinterbrühl unterstützt ASV Hinterbrühl

Die Coronakrise zieht weiter ihre Kreise und bringt vor allem den gerade für die Jugend sehr wichtigen Amateursport finanziell arg in Bedrängnis. Gerne sind wir deshalb dem Ansuchen des ASV Hinterbrühl nachgekommen und haben auf Initiative unseres Präsidenten, Ing. Christin Menzel, für die Jugendfußball-Abteilung des ASV Hinterbrühl als Soforthilfe 1.000 Euro gespendet.

Einladung des Lions Club Hinterbrühl an das Kinderhospiz Netz zu einem kulturhistorischen kleinen Spaziergang

Einladung des Lions Club Hinterbrühl an das Kinderhospiz Netz zu einem kulturhistorischen kleinen Spaziergang am 15. Juli 2020

Als erstes Kinderhospiz in Österreich unterstützt dieses, sterbenskranke Kinder und ihre Familien. Rita und Peter Beer (Lions) und Andi Neukirchen (Lions) haben mit den Gästen einen kleinen Spaziergang unternommen, bei dem Ihnen historische Plätze der Hinterbrühl gezeigt wurden.  Ebenso wurden Ihnen die historischen prominenten Gäste der „Hinteren Brühl“, Schubert, Koppelwieser und Waldmüller nähergebracht. Peter Beer hat noch eine kleine Schallplatteneinlage der „Forelle“ von Schubert am Bach eingestreut und unseren Gästen eine kleine Mappe mit Unterlagen über die genannten Prominenten und die Höldrichsmühle verteilt. Anschließend gab es ein nettes Zusammensein bei Schuberttorte und Cafe im Hotel Restaurant Höldrichsmühle. Auf weiterhin gute Zusammenarbeit am Lions-Projekt "Nachthospiz".