Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden



Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Ab Clubjahr 2020/2021

Lions Hinterbrühl: Vortrag Prof. Heinz Nußbaumer „Vier Vorbilder in meinem Leben“

Lions Hinterbrühl: Vortrag Prof. Heinz Nußbaumer „Vier Vorbilder in meinem Leben“

Vom Redakteur bis zum Ressortleiter, Sprecher von Präsidenten, Moderator, Vorstand im SOS-Kinderdorf, Buchautor und Herausgeber zieht sich das Leben von Nußbaumer, seine Interviews mit ausländischen Staatsführern sind legendär. Umso erstaunlicher war es, dass er als Vorbilder uns allen bekannte Österreicher mit kraftvollen Lebensläufen wählte, den Hermann Gmeiner als Gründer von SOS-Kinderdorf, Heinrich Harrer als Vertrauter des Dalai Lama, den aufgeschlossenen Kardinal König und abschließend seinen väterlichen Freund und Lehrmeister Hugo Portisch, der seinen Werdegang als Journalist und Mensch über die Redaktion hinaus, begleitete. Sein Vortrag erlaubte uns kleine zwischenmenschliche Begegnungen großer Persönlichkeiten hinter dem Vorhang mitzuverfolgen und berührte uns damit, Danke.

Lions Club Hinterbrühl spendet 5.000.- Euro Nothilfe für die Kinder in der Ukraine

Lions Club Hinterbrühl spendet 5.000.- Euro Nothilfe für die Kinder in der Ukraine

Unter dem Motto "Kind in Not" unterstützen die Lions Hinterbrühl rasch und unbürokratisch Kinder in der Ukraine

Das Hilfsmotto unseres Clubs lautet „KIND IN NOT“. Von der Zielsetzung her sind wir zwar vorrangig im regionalen Bereich aktiv, aber in Ausnahmefällen wie dem Krieg in der Ukraine helfen wir auch auf internationaler Ebene. Wir haben uns daher spontan entschlossen, die Nothilfsaktion von „Krone“ und Caritas für die Kinder in der Ukraine mit Euro 5.000.- zu unterstützen Lions-Präsident Ing. Christian Menzel betont: „Kinder und sozial Schwachen zu helfen entspricht genau dem Ziel der Lions und insbesondere unseres Hinterbrühler Club. Es ist uns daher ein großes Anliegen, dass wir dank unserer zahlreichen Unterstützer, Spenderinnen und Spendern einen Unterstützungsbeitrag für die Kinder in der Ukraine leisten können.“

 

 

Der Lions Club Hinterbrühl hilft Müttern mit Weihnachtspaketen!

Der Lions Club Hinterbrühl hilft Müttern mit Weihnachtspaketen!

Trotz Covid-bedingten, flauen Spendeneinnahmen, öffneten die Lions Hinterbrühl ihre Spendenkassa weit, um soziale Not- und Problemfälle im Bezirk Mödling zu lindern. Dieses „Lions-Weihnachtspaket“ wurde ausschließlich an alleinerziehende Mütter mit Kindern verteilt. Die Hilfe erfolgte unbürokratisch, rasch und großzügig, insgesamt wurden ca. € 6.500 in Teilbeträgen ausbezahlt, als Basisbetrag waren € 1.000 für jede Mutter vorgesehen. Unter den Kindern sind Einige mit besonderen Bedürfnissen, ein Kind ist lebensbegrenzend erkrankt und muss von der Mutter jeden Tag mit Sonde ernährt werden. In einem dramatischen Fall waren Rückstände beim Vermieter zu begleichen und betraf eine Mutter mit vier Kindern, ein fünftes ist voriges Jahr, noch keine drei Jahre alt, verstorben, die Opfer häuslicher Gewalt wurde und nur knapp dem Tod entkam. Hier konnte von den Lions mit € 3.500 unter die Arme gegriffen werden. Ein weiteres Hilfeansuchen von einer alleinerziehenden Mutter mit Mietrückstand im Bezirk Baden, konnte an die Lions Clubs des Bezirkes weitergeleitet werden, die ebenso rasch mit € 3.000 den Rückstand beglichen. Die Freude bei den in Not geratenen Müttern war sehr groß und die Hilfe in Hinblick auf Weihnachten ein wahrer Segen. Der Präsident Ing. Christian Menzel betonte, Kinder und sozial Schwachen zu helfen entspricht genau dem Ziel der Lions, der Hinterbrühler Club ist in diesen Sachen besonders aktiv und dankt allen Unterstützern, Spenderinnen und Spendern. Für die kleinen Familien wird durch die Hilfe der Lions das kommende Weihnachtsfest in jedem Fall etwas sorgenfreier und schöner.

LIONS HINTERBRÜHL BENEFIZKONZERT EIN VOLLER ERFOLG

LIONS HINTERBRÜHL BENEFIZKONZERT EIN VOLLER ERFOLG

Die Formation "Freundschaftsspiel", zwei Stimmen, zwei Gitarren und ein Kontrabass sorgten am Samstag, dem 08.10.2021 im Mautwirtshaus, Bühne Mayer, Mödling für einen swingenden Abend. Martin Spitzer (Schneeberger-Trio) und Antonia Dering (Jazzduo Ladybird) haben mit Christoph Politzer vom Lions Club Hinterbrühl beliebte und bekannte Lieder aus der Swing-Ära für das voll besetzte Auditorium aus Gästen und Freunden der Lions Hinterbrühl gespielt. Manche Zuhörer in der letzten Reihe hielt es nicht auf den Sitzen, sie swingten zu der hervorragenden Performance im Stehen mit. Die Spielfreude der Formation war in ihren Gesichtern und der Musik ablesbar und hörbar. Ein ehemaliger Musiker und Tontechniker unter den Zuhörern befand: „Ich bin mit Freunden hergekommen und war bereits nach der ersten Nummer gefangen, diese ausgezeichnete Qualität habe ich mir nicht erwartet.“ Die Spendenbox für den guten Zweck füllte sich Dank permanenter, dezenter mit Humor vorgebrachter Erinnerung von Musiker Christoph zur Freude der Lions Hinterbrühl und ihren Schützlingen.

Hier geht es zur Hörprobe, ein Videomitschnitt von Why Don't You Do Right

 

Die Lions Hinterbrühl unterstützen die kleine Helena bei ihrer Therapie

Die Lions Hinterbrühl unterstützen die kleine Helena bei ihrer Therapie

Die 10-jährigen Helena hatte keine Lebenslust mehr. Trotz intensiver medizinischer Betreuung hat sich der Zustand von Helena verschlechtert. Die hinzugezogene Fachärztin empfiehlt für das Mädchen eine tiergestützte Intervention. Für die alleinerziehende Mutter dreier Kinder war dies nicht leistbar. Die Lions Hinterbrühl übernahmen die Kosten € 1.200 der Therapie am Hof Schwechatbach. Die körperliche und seelische Nähe durch die Tiere, die ohne Vorurteile unverfälschte Beziehung Tier-Mensch ermöglicht es Helena wieder mit steigendem Selbstwertgefühl ihr Leben mutig voranzugehen. Helena und ihre Mutter bedanken sich bei den Lions: „Ihr habt uns in dieser schwierigen Zeit sehr geholfen, wir werden das nie vergessen.“ - Lions machen Mut.

HINTERBRÜHLER IN NOT - Soforthilfe des LIONS CLUB HINTERBRÜHL

HINTERBRÜHLER IN NOT - Soforthilfe des LIONS CLUB HINTERBRÜHL

Wieder haben die Lions menschlich und spontan gehandelt, als ein Hinterbrühler unverschuldet in Not geraten ist. Nach jahrelanger Krankheit mit immer wieder Therapien und Rückschlägen, mit immer noch Schmerzen, Krankenständen, Arbeitslosigkeit, drohte der Hinterbrühler jüngst wirtschaftlich in den Mühlen der Bürokratie unterzugehen. Innerhalb von wenigen Stunden wurde eine effektive finanzielle Soforthilfe auf die Beine zu stellen: Mietrückstand und fällige Versicherungsprämie konnten beglichen werden, für die kommenden Monate ist ein Beitrag zur Lebenshaltung gesichert. Dieser freut sich: „Ich war wirklich in einer ausweglosen Situation und habe nicht mehr gewusst, wie es weitergehen soll. Letzte Rettung waren die Hinterbrühler LIONS, denen ich unendlich dankbar bin für die rasche Hilfe“.

Geschenke für Larissa und Ihre Mutter - „Eine Löwen-Weihnachts-Geschichte“

Geschenke für Larissa und Ihre Mutter - „Eine Löwen-Weihnachts-Geschichte“

Peter Beer und Andi Neukirchen besuchten die Mödlinger Familie Sonner. Andi und Peter, wurden fröhlich empfangen. Durch persönliches Engagement von Christian Menzel, Christoph Politzer, Peter Wally und Peter Beer, konnte ein namhafter Geldbetrag, bzw. Tchibo-Gutscheine, übergeben werden. Die schwerkranke Larissa (3 Jahre) bekam den Corona negativen, desinfizierten Löwen „Brüll“ aus der Brühl, der großen Schwester (5 Jahre), die gerade im Kindergarten war, brachten die Löwen Kekse und Bücher mit. Der alleinerziehenden Mutter Frau Suzana Sonner, die rund um die Uhr die aktive Betreuung (Sondenernährung etc.) von Larissa zu stemmen hat, überreichten die Lions ein Kuvert, für das Sie sich mit je einer Schachtel „Merci“ bedankte. „Frohe Weihnachten Familie Sonner“!

Friedensplakatwettbewerb 2020/2021 Lions Clubs International - Lokale SiegerInnen der IMS Hinterbrühl geehrt.

Friedensplakatwettbewerb 2020/2021 - "Lions gehen Schule"

Der Friedensplakatwettbewerb 2020/2021 von Lions Clubs International mit dem Motto „Frieden durch Hilfsbereitschaft“ hat seine SiegerInnen gefunden. Am Mittwoch, den 16.Dezember 2020 fand die Prämierung von 1. Platz Jonathan Schup, 2. Luisa Grunt und 3. Julia Kirchberger statt. Der Beauftragte für den Friedensplakatwettbewerb Wolfgang Rheinwald und Andreas Neukirchen nahmen, im Beisein von Dir. Susanne Hönigsberger die Prämierung vor. Die übergebenen Urkunden, unterfertigt vom Präsidenten Christian Menzel und der Direktorin, wurden allseits bewundert. Jedes der Kinder bekam zusätzlich einen „Gutschein für Schulbedarf“ als Dankeschön der Lions Hinterbrühl für die erfolgreiche Teilnahme. Die Schuldirektorin berichtete, wie sehr sich die Kinder gefreut hätten: „So eine Prämierung stärkt das Selbstvertrauen der Kinder, wir werden als IMS Hinterbrühl nächstes Jahr sicher wieder mitmachen.“

Lions Hinterbrühl helfen rasch - Laptops für Landessonderschule Hinterbrühl gespendet.

Lions Hinterbrühl helfen rasch - Laptops für Landessonderschule Hinterbrühl gespendet.

Die Schuldirektorin Frau Dipl. Päd. Lorena Thür Med der Landessonderschule Hinterbrühl hat sich über Wolfgang Rheinwald bezüglich Laptops an die Lions gewandt. „Wir - als Sonderschule - weisen bei der Digitalisierungsoffensive des Bundes nicht die passenden Rahmenbedingungen auf, um digitale Endgeräte erhalten zu können. Da wir nur über einen Schullaptop verfügen, können die SchülerInnen der Krisenklasse „Brücke“ nur sehr eingeschränkt am Unterricht ihrer Stammschulen (distance learning) teilnehmen und verlieren schnell den Anschluss.“ Wolfgang Rheinwald und Andi Neukirchen konnten am Freitag, den 27.11.2020 die Zusage persönlich, natürlich mit Nasen- und Mundschutz der Klasse überbringen.

Lions Hinterbrühl fördern Assistenzhund Hektor für Natalie

Lions Hinterbrühl fördern Assistenzhund Hektor für Natalie

Getreu unseres Mottos „ Kind in Not – wir helfen“ haben wir für die neunjährige Natalie Hagel aus Traiskirchen den Ankauf eines vollausgebildeten Assistenzhundes aus dem renommierten ANIMAL Training Center Graz mit einer finanziellen Zuwendung in Höhe von 2.500 Euro unterstützt. Schnell haben Natalie und der zweijährige Rüde Hektor eine innige Freundschaft geschlossen und wie uns die Familie versicherte, ist der Hund eine große Hilfe für das schwerkranke Mädchen, um ihren wahrlich nicht sehr einfachen Alltag zu bewältigen. Mit der zusätzlichen Übergabe eines hochwertigen Tablets konnten wir Natalie einen weiteren Herzenswunsch erfüllen.

Die Lions Hinterbrühl aktivieren den Fahrtendienst für das Kinderhospiz-Netz wieder, Corona 2. Welle, Herbst 2020

Die Lions Hinterbrühl aktivieren den Fahrtendienst für das Kinderhospiz-Netz wieder, Corona 2. Welle, Herbst 2020

Der Lions-Express ist wieder für das Kinderhospiz unterwegs. Die Leiterin des Kinder-Palliativteam fragte um Unterstützung an. Das dreieinhalbjährige Mädchen leidet unter einem schweren Gendefekt. Auf der Fahrt erzählte die Mutter, die noch eine 5-jährige Tochter hat, die Krankengeschichte: 19 Operationen, Essen/Trinken nur über Sonde, das Kind muss rund um die Uhr aktiv betreut werden. Das Mädchen fühlte sich im Privatauto wohl und hat sogar ein paar Mal gelächelt, vor Rettungsautos hat sie panische Angst und muss sediert werden. Die Mutter äußerte sich über die Hilfe begeistert und bedankte sich bei den Lions Hinterbrühl lächelnd und übergab Peter Beer eine Schachtel "Merci"!

Lions Club Hinterbrühl unterstützt ASV Hinterbrühl

Lions Club Hinterbrühl unterstützt ASV Hinterbrühl

Die Coronakrise zieht weiter ihre Kreise und bringt vor allem den gerade für die Jugend sehr wichtigen Amateursport finanziell arg in Bedrängnis. Gerne sind wir deshalb dem Ansuchen des ASV Hinterbrühl nachgekommen und haben auf Initiative unseres Präsidenten, Ing. Christin Menzel, für die Jugendfußball-Abteilung des ASV Hinterbrühl als Soforthilfe 1.000 Euro gespendet.

Einladung des Lions Club Hinterbrühl an das Kinderhospiz Netz zu einem kulturhistorischen kleinen Spaziergang

Einladung des Lions Club Hinterbrühl an das Kinderhospiz Netz zu einem kulturhistorischen kleinen Spaziergang am 15. Juli 2020

Als erstes Kinderhospiz in Österreich unterstützt dieses, sterbenskranke Kinder und ihre Familien. Rita und Peter Beer (Lions) und Andi Neukirchen (Lions) haben mit den Gästen einen kleinen Spaziergang unternommen, bei dem Ihnen historische Plätze der Hinterbrühl gezeigt wurden.  Ebenso wurden Ihnen die historischen prominenten Gäste der „Hinteren Brühl“, Schubert, Koppelwieser und Waldmüller nähergebracht. Peter Beer hat noch eine kleine Schallplatteneinlage der „Forelle“ von Schubert am Bach eingestreut und unseren Gästen eine kleine Mappe mit Unterlagen über die genannten Prominenten und die Höldrichsmühle verteilt. Anschließend gab es ein nettes Zusammensein bei Schuberttorte und Cafe im Hotel Restaurant Höldrichsmühle. Auf weiterhin gute Zusammenarbeit am Lions-Projekt "Nachthospiz".